Der Trampolinpark Hangtime in Ostende hat sich bei der Einrichtung des neuen Spielbereichs im Freien für die bunten Netze von Duranet entschieden.  

Hangtime befindet sich in den Gebäuden vom ehemaligen Earth Explorer, in der Nähe von Fort Napoleon. In Zusammenarbeit mit Sport Vlaanderen wurde ein Spielgelände mit u.a. 1000 m² an Trampolinen, einem Riesenbällebad und einer herausfordernden Spielzone für die Kleinsten entwickelt. In der gemütlichen Lounge-Bar können Eltern und Begleiter eine herrliche Tasse Kaffee oder hausgemachte Limonaden genießen. Die aktiven Damen und Herren können in Hangtime an Fly Dance teilnehmen oder sich entspannen während Fly Yoga.

Dieses Jahr wurde die tropische Sommerbar um ein Outdoor-Spielgelände für die Kinder erweitert. Das Outdoor-Spielgelände erhielt den Namen Hang Out und wurde um einen ausrangierten Container herum aufgebaut. An der Außenseite des Containers wurde eine Böschung mit schrägen Holzböden gebaut.

Im Container können Kinder nach Herzenslust springen oder herumliegen auf großen Bällen, über die ein grünes, knotenloses Netz angebracht wurde. Dieses Netz mit Maschen von 120 mm gewährleistet, dass die spielenden Kinder nicht unter den Bällen begraben werden. Trotzdem können die Kinder ihre Fantasie freien Lauf lassen, denn dank der großen Maschen des Netzes können sie die Bälle noch ein wenig umstellen.

Einer der Zugänge zum Riesenbällebad ist ein Rollsteg, bei dem die Seitenwände gelbe, knotenlose Netze sind. Eine bunte und spielerische Absturzsicherung. Die kleinere Maschenweite von 50 mm erschwert das Klettern, aber ist sehr lichtdurchlässig.

Bei diesem Projekt wurden knotenlose Netze gewählt. Diese Netze sind nämlich flexibler und geschmeidiger als geknotete Netze, sodass die Kinder sich nicht verletzen, wenn sie in direkten Kontakt mit den Netzen kommen.